Navigation überspringen

Der RWZ-Konzern auf einen Blick

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main AG (RWZ) ist eines der ältesten und größten Agrarhandelshäuser Deutschlands mit Schwerpunkt westliche Bundesländer und auch mit Aktivitäten im benachbarten Ausland. In der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette bündelt der RWZ-Konzern als Großhändler Einkaufs- und Verkaufsmengen von Ernteprodukten wie Getreide, Ölsaaten oder Kartoffeln sowie von Betriebsmitteln und Technik für Landwirtschaft, Weinbau, Gartenbau und Forstwirtschaft.

Als Einzelhändler bietet er alles an Produkten, Dienstleistungen und Expertise, was Landwirte, Winzer, Gartenbauer und Waldbesitzer für die Erzeugung von Agrarrohstoffen und Nahrungsmitteln brauchen.

Darüber hinaus ist der RWZ-Konzern auch für Privatkunden als Betreiber von Haus- und Gartenmärkten, als Händler für Autos und Nutzfahrzeuge sowie als Anbieter von Brenn- und Baustoffen aktiv.

Standorte

Wir sind aktiv in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen, Hessen, ganz Rheinland-Pfalz und im Saarland. Als Konzern sind wir auch in Bayern, Thüringen und Niedersachsen sowie Frankreich, Österreich und Benelux vertreten. Als Konzern erzielt die RWZ mit rund 2.700 Mitarbeitenden (inkl. Auszubildende und Aushilfen) an rund 180 Standorten einen Jahresumsatz von rund 3 Mrd. Euro.

Ob unsere Kunden einen Traktor, Saatgut oder Heizöl brauchen, eine Frage zum Rapsanbau haben, planen, auf Bio umzustellen, Hilfe bei der Erntelogistik benötigen, ihren Wein analysieren möchten, Holz vermarkten, ihre Kartoffeln verkaufen oder gleich eine ganze Schiffsladung Getreide kaufen wollen – wir regeln das. Service und Zuverlässigkeit stehen bei uns konsequent an erster Stelle.

Zu den Standorten

Kunden

47000

Standorte

180

Mitarbeitende

2700

Verwaltungsorgane

Christoph Kempkes
Vorstandsvorsitzender

Gebürtig am Niederrhein in Xanten (*1967) schloss Christoph Kempkes 1992 sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen ab. Aus unterschiedlichen Managementpositionen heraus führt er seither seit 30 Jahren Unternehmen verschiedener Branchen. 2016 übernahm Christoph Kempkes als Vorstandsvorsitzender die Leitung der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG.

Michael Göthner
Vorstandsmitglied

Michael Göthner studierte Wirtschaftsinformatik mit Abschluss Diplom 2003 an der FHDW Bergisch Gladbach. In seiner beruflichen Laufbahn spezialisierte sich der gebürtige Rostocker (*1977) u. a. auf die Themen Finanz/Controlling, IT und Prozesse. 2021 wurde er zum Finanzvorstand der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG in Köln berufen.

Christoph Ochs
Aufsichtsratsvorsitzender

Der gebürtige Rheinländer (* 1968) ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südpfalz eG. Er bringt die klassische genossenschaftliche Laufbahn vom Auszubildenden bis zum Bankvorstand mit. Der persönliche Kontakt zu Kunden und Mitarbeitern ist für ihn der Schlüssel zum Erfolg seiner Bank. 2014 wurde er zum Aufsichtsratsvorsitzenden der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG gewählt.

Beteiligungen

Agrarhandel: Agrarvertrieb

Energie

  • Raiffeisen Erneuerbare Energien GmbH

Weitere

  • Raiffeisen Real Estate Köln GmbH & Co. KG
  • Raiffeisen Ventures GmbH
  • Raiffeisen Enterprise Services Köln GmbH
  • KlimaHumus GmbH